Humanmedizin studieren

Die Health and Medical University Potsdam (HMU) bietet in Kooperation mit dem Klinikum Ernst von Bergmann den Studiengang Humanmedizin an. Das KEvB ist als Kooperationspartner der HMU Potsdam für die klinische Ausbildung der Medizinstudentinnen und -studenten vollumfänglich verantwortlich. Der Studiengang Humanmedizin ist an der Fakultät Medizin der HMU angesiedelt. Die HMU hat durch das Potsdamer Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur die staatliche Anerkennung zur Ausbildung von Ärzten auf Universitätsniveau erhalten. Das Studium folgt allen Qualitätsanforderungen eines Studiums der Humanmedizin in Deutschland. Es schließt mit dem Staatsexamen ab und berechtigt zur Approbation.

Persönlich, interprofessionell und nach deutschen Qualitätsanforderungen

Im Rahmen des interdisziplinären Hochschulkonzeptes der HMU werden die Absolvent*innen des Studiengangs Humanmedizin nicht nur zu hochqualifizierten Mediziner*innen ausgebildet, sondern entwickeln ein interdisziplinäres Verständnis für die Arbeit in multiprofessionellen Teams.

Die ärztliche Ausbildung wird auf wissenschaftlicher Grundlagepraxis- und patientenbezogen absolviert. Ziel ist eine fächerübergreifende Vermittlung grundlegender medizinischer und methodischer Kenntnisse, praktischer Fertigkeiten, psychischer Fähigkeiten sowie ethischer Aspekte der Medizin für ein bestmögliches eigenverantwortliches Handeln in Prävention, Diagnostik, Therapie und Rehabilitation. Dabei werden aktuellste Aspekte aus Wissenschaft und Gesellschaft beachtet und die Bereitschaft zum lebenslangen Lernen gefördert. Das Wohl des Patientinnen und Patienten steht im Mittelpunkt.

"Hier kann ein tolles Zitat stehen entweder von Frau Renken oder von Prof. Erler oder von einer/einem Studenten. Freuen uns hier über Input."

Maxi Musterly, Studentin, Gründerin, Dekan, Health and Medical University Potsdam

Einzigartiger Campus in Potsdam

Die Lehrveranstaltungen des ersten Studienabschnittes (zwei Jahre) finden am Wissenschafts- und Gesundheitscampus in Potsdam statt. Der zweite, klinische Studienabschnitt (drei Jahre) findet am Campus des Klinikum Ernst von Bergmann statt.

Das Praktische Jahr, das im dritten Studienabschnitt vorgesehen ist, können Studierende ebenfalls im Klinikum Ernst von Bergmann Potsdam, dem Klinikum der Maximalversorgung in Brandenburg, absolvieren.

Die (staatlichen) Ärztlichen Prüfungen, die sich an jeden der drei Studienabschnitte anschließen, legen die Studierenden vor dem Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit ab.

Darüber hinaus absolvieren alle Studierenden während der Medizinerausbildung einen dreimonatigen Krankenpflegedienst, eine Ausbildung in Erster Hilfe und ein viermonatiges Praktikum (Famulatur).

In sechs Jahren und drei Monaten zum Staatsexamen

Das Studium der Humanmedizin folgt allen Qualitätsanforderungen eines Medizinstudiums in Deutschland und erfüllt die Anforderungen der Ärztlichen Approbationsordnung in seiner aktuellen Fassung. Der Studiengang ist an der Fakultät Medizin der HMU angesiedelt. Die Fakultät hat den Status einer wissenschaftlichen Hochschule und ist damit einer Universität gleichgestellt. 

Informationen zu

  • Studienaufbau und -inhalten
  • Studiengebühren
  • Bewerbung
  • Zulassungsverfahren

finden Sie auf der Webseite der HMU Health and Medical University Potsdam.

Über die HMU

Die HMU Health and Medical University als staatlich anerkannte Universität ist eine Gründung von Ilona Renken-Olthoff, der geschäftsführenden Gesellschafterin der MSH Medical School Hamburg, der MSB Medical School Berlin und der BSP Business and Law School in Berlin und Hamburg. Die HMU ergänzt die Forschungs- und Ausbildungsaktivitäten der Hochschulgruppe mit mittlerweile über 7.500 Studierenden in Hamburg und Berlin um Medizin- und Gesundheitsstudiengänge an den Standorten Potsdam und Erfurt. Das Alleinstellungsmerkmal aller Studiengänge an der HMU ist die inhaltliche Orientierung der interdisziplinären und interprofessionellen Ausbildung von Health Professionals.